Zum Inhalt

Unsere Publikationen

Sie finden hier alle Publikationen der Mitarbeitenden des Fachgebiets Psychologische Diagnostik seit 2006.

2022/angenommen

Findeisen, S. & Wild, S. (2022). General digital competences of beginning trainees
in commercial vocational education and training. Empirical Research in
Vocational Education and Training, 14
(2), 1-21. Online verfügbar

Opper, E., Kunina-Habenicht, O., Oriwol, D., Hanssen-Doose, A., Krell-Roesch, J., Schlack, R., Worth, A., & Woll, A. (2022). Development of Coordination and Muscular Fitness among Children and Adolescents with parent-reported ADHD in the German Longitudinal MoMo Study. Scientific Reports. Online verfügbar

Sartor, T., Lange, S. & Tröster, H. (2022). Cumulative Stress of Single Mothers - An Exploration of Potential Risk Factors. The Family Jounal: Counseling and Therapy for Couples and Families, 1-7. Online verfügbar

Wild, S. (2022). Trajectories of subject-interests development and influence factors
in higher education. Current Psychology. Online verfügbar


2021

Hanssen-Doose, A., Kunina-Habenicht, O., Oriwol, D., Niessner, C., Woll, A., & Worth, A. (2021). Predictive value of physical fitness on self-rated health: a longitudinal study. Scandinavian Journal of Science and Medicine in Sports31(1), 56–64. Online verfügbar

Holzberger, D., Maurer, C., Kunina-Habenicht, O., & Kunter, M. (2021). Ready to Teach? A Profile Analysis of Cognitive and Motivational-Affective Teacher Characteristics at the End of Pre-service Teacher Education and the Long-term Effects on Occupational Well-being. Teaching and Teacher Education, 100. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O., Decker, A.-T. & Kunter, M. (2021). Lehrerpersönlichkeit und professionelle Kompetenzen von Lehrkräften. In K. Seifried, S. Drewes & M. Hasselhorn (Hrsg.), Handbuch Schulpsychologie - Psychologie für die Schule (3. Auflage) (S. 379-388). Stuttgart: Kohlhammer.

Panenka, P; Pfeifer, A. & Kunina-Habenicht, O. (2021). Die Bedeutung empirischer Forschungsmethoden für den Theorie-Praxis-Transfer. Dialog. Bildungsjournal der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, 8 (12), 23–26.

Schulze Heuling, L., Wild, S. & Vest, A. (2021). Digital Competences of Prospective Engineers and Science Teachers: A Latent Profile and Correspondence Analysis. International Journal of Education in Mathematics, Science, and Technology (IJEMST), 9(4), 760–782. Online verfügbar

Schulze Heuling, L., Wild, S., & Deuer, E. (2021). Längere Schulzeit – andere Ansprüche? Wie die Beschulungsdauer die Prioritäten bei der Arbeitgeberwahl beeinflusst. R. Stockmann & H. Ertl (Hrsg.), Evaluation und Wirkungsforschung in der beruflichen Bildung (S. 62–85). Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.

Schulze Heuling, L. & Wild, S. (2021). How Student Characteristics Affect Cooperative Students’ Digital Competences – A latent profile study. Nordic Journal of Vocational Education and Training, 11(1), 44–70. Online verfügbar

Syskowski, S., Kunina-Habenicht, O., Ducci, M., & Wagner, I. (2021). Lehr-Lern-Labor „makeScience!“ und das Interesse von Schüler:innen – Untersuchungen zur Lernumgebung „Donator-Akzeptor-Reaktionen – platziert in Bubble Tea-Bällchen“. Chemkon, 28. Online verfügbar

Wild, S. & Schulze Heuling, L. (2021). Re-evaluation of the D21-Digital-Index assessment instrument for measuring higher-level digital competences. Studies in Educational Evaluation, 68. Online verfügbar


2020

Bauer, M., Traub, S., & Kunina-Habenicht, O. (2020). Zur Stabilität und Variabilität motivationaler Orientierungen angehender Lehrkräfte im Verlauf des Integrierten Semesterpraktikums. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 23, 367–391. Online verfügbar

Deuer, E., Huf, S., & Wild, S. (2020). Denn wie man sich bettet, so studiert man. Beiträge zur Hochschulforschung, 42(3), 32–54.

Deuer, E., Meyer, T., Rahn, S., Walkmann, R., & Wild, S. (2020). Studienverlauf und Studienerfolg – Befunde und Perspektiven zum dualen Studium. In E. Deuer & T. Meier (Hrsg.), Studienverlauf und Studienerfolg im Kontext des dualen Studiums. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (S. 149–161). Bielefeld: wbv.

Deuer, E., & Wild, S. (2020). Evaluations- und Diagnoseinstrumente für die Hochschule und die Ausbildungsstätten. In E. Deuer & T. Meier (Hrsg.), Studienverlauf und Studienerfolg im Kontext des dualen Studiums. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (S. 113–124). Bielefeld: wbv.

Deuer, E., & Wild, S. (2020). Studienbedingungen und Studienabbruchneigung. In E. Deuer & T. Meier (Hrsg.), Studienverlauf und Studienerfolg im Kontext des dualen Studiums. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (S. 83–94). Bielefeld: wbv.

Deuer, E., & Wild, S. (2020). Studienerfolgskriterien aus der Perspektive relevanter Stakeholder. In E. Deuer & T. Meier (Hrsg.), Studienverlauf und Studienerfolg im Kontext des dualen Studiums. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (S. 73–82). Bielefeld: wbv.

Deuer, E., & Wild, S. (2020). Studienabbruchneigung und Studienabbruch. In E. Deuer & T. Meier (Hrsg.), Studienverlauf und Studienerfolg im Kontext des dualen Studiums. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (S. 21–32). Bielefeld: wbv.

Hahn, S., Panenka, P., Pfeifer, A., Kerber, U., & Kunina-Habenicht, O. (2020). Digitale Medien in der Tutorenarbeit In S. Traub (Ed.), Tutorentraining: fundiert konzipiert – erfolgreich durchgeführt (S. 214–225). Hohengehren: Schneider Verlag.

Kunina-Habenicht, O. (2020). Wissen ist Macht: Ein Plädoyer für ein wissenschaftliches Lehramtsstudium. In C. Scheid & T. Wenzl (Eds.), Wieviel Wissenschaft braucht die Lehrerbildung? (S. 109–126). Wiesbaden: SpringerVS.

Kunina-Habenicht, O., & Goldhammer, F. (2020). ICT Engagement: A new construct and its assessment in PISA 2015. Large-scale Assessments in Education, 8(6). Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O., Maurer, C., Wolf, K., Holzberger, D., Schmidt, M., Dicke, T., Teuber, Z., Koc-Januchta, M., Lohse-Bossenz, H., Leutner, D., Seidel, T. & Kunter, M. (2020). Der BilWiss-2.0-Test: Ein revidierter Test zur Erfassung des bildungswissenschaftlichen Wissens von (angehenden) Lehrkräften. Diagnostica, 66(2), 80–92. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O. & Terhart, E. (2020). Erziehungswissenschaft und Bildungswissenschaften im Lehramtsstudium aus der Sicht der empirischen Lehrerbildungsforschung. Erziehungswissenschaft, 60, 35–43.

Kunter, M.*, Kunina-Habenicht, O.*, Holzberger, D., Leutner, D., Maurer, C., Seidel, T., & Wolf, K. (2020). Putting educational knowledge of future teachers to the test – Further development and validation of the BilWiss Test. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, H. A. Pant, M. Toepper, & C. Lautenbach (Eds.), Student Learning in German Higher Education (pp. 9–28). Wiesbaden: Springer. Online verfügbar

Mann, T., Pferdekämper, A. & York, J. (2020). Handbuch Projektstudium. Kompetenzorientiertes und selbstständiges Lernen im BA Rehabilitationspädagogik (6. Aufl.). Dortmund. Online verfügbar

Panenka, P., Epp, A., & Kunina-Habenicht, O. (2020). Die Aneignung der Schlüsselqualifikation (Selbst-)Reflexion in der Qualifikation von Tutor*innen für qualitative Forschungsmethoden. In A. M. Kunz, G. Mey, J. Raab, & F. Albrecht (Eds.), Qualitativ Forschen als Schlüsselqualifikation. Prämissen – Praktiken – Perspektiven (S. 124–150). Weinheim Basel: Beltz Juventa.

Panenka, P., Pfeifer, A., Epp, A., Hahn, S., & Kunina-Habenicht, O. (2020). Die Stärkung des forschenden Habitus und des Theorie-Praxistransfers im Lehramtsstudium durch die Tutorenqualifikation für empirische Forschungsmethoden. In S. Traub (Ed.), Tutorentraining: fundiert konzipiert – erfolgreich durchgeführt (S. 139–158). Hohengehren: Schneider Verlag.

Pfeifer, A., Panenka, P., Hahn, S., & Kunina-Habenicht, O. (2020). Die Werktstatt als Ort des forschenden Lernens. In S. Traub (Ed.), Tutorentraining: fundiert konzipiert – erfolgreich durchgeführt (S. 197–213). Hohengehren: Schneider Verlag.

Richter, T., Souvignier, E., Heyder, A., Kunina-Habenicht, O., Hertel, S., & Sparfeldt, J. (2020). Die besondere Beziehung von Entwicklungspsychologie und Pädagogischer Psychologie. Psychologische Rundschau, 71(1), 34–36.

Schmitz, F., Kunina-Habenicht, O., Hildebrandt, A., Oberauer, K., & Wilhelm, O. (2020). Psychometrics of the Iowa and Berlin Gambling Tasks: Unresolved Issues with Reliability and Validity for Risk-Taking. Assessment, 27(2), 232–245. Online verfügbar

Syskowski, S., Kunina-Habenicht, O., Ducci, M., & Wagner, I. (2020). ,Interessant gestaltet!‘ – Analyse von Wahrnehmungen in einem Lehr-Lern-Labor des Faches Chemie. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 13(1), 121–138.

Wild, S., & Alvarez, S. (2020). Cooperative education in the higher education system and Big Five personality traits in Germany. International Journal of Work-Integrated Learning, 21(1), 37–49.

Wild, S., Rahn, S., & Grassinger, R. (2020). Stability and Interplay Between Students’ Commitment to a Study Programme and the Quality of Teaching and their Relevance for Academic Performance in Germany. European Journal of Higher Education, 10(4), 363–376. Online verfügbar

Wild, S., Rahn, S., & Meyer, T. (2020). Gut gebunden oder Loslösung auf Zeit? Zur Entwicklung des affektiven Commitments von dual Studierenden unter längsschnittlicher Betrachtung. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 40(4), 312–334.

Wild, S., & Schulze Heuling, L. (2020, online first). Student Dropout and Retention: An Event History Analysis among Students in Cooperative Higher Education. International Journal of Educational Research, 104. Online verfügbar

Wild, S., & Schulze Heuling, L. (2020). How do the Digital Competences of Students in Vocational Schools Differ from Those of Students in Cooperative Higher Education Institutions in Germany? Empirical Research in Vocational Education and Training, 12(5), 1–18. Verfügbar unter

Wilhelm, O. & Kunina-Habenicht, O. (2020). Pädagogisch-Psychologische Diagnostik. In E. Wild & J. Möller (Eds.), Pädagogische Psychologie (3. Auflage) (S. 311–334). Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

2019

Deuer, E., & Wild, S. (2019). Geschlechtsspezifische Studienwahlmotive und Studienleistungen im Dualen Studium. Arbeitspapier 14/2019. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2019). Messinstrument zur Identifikation von Studienabbruchneigung im dualen Studium (MISANDS). Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen (ZIS). Online verfügbar

Hautz, W. E., Schubert, S., Schauber, S. K., Kunina-Habenicht, O., Hautz, S. C., Kämmer, J. E., & Eva, K. W. (2019). Accuracy of self-monitoring: Does experience, ability, or case difficulty matter? Medical Education, 53, 735–744. Online verfügbar

Kienbaum, J., Zorzi, M., & Kunina-Habenicht, O. (2019). The development of interindividual differences in sympathy: The role of child personality and adults’ responsiveness to distress. Social development, 28(2), 398–413. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O.*, Maurer, C.*, Schulze-Stocker, F., Wolf, K., Hein, N., Leutner, D., Seidel, T. & Kunter, M. (2019). Zur curricularen Validität des BilWiss 2.0-Tests zur Erfassung des bildungswissenschaftlichen Wissens von (angehenden) Lehrkräften. Zeitschrift für Pädagogik, 65(4), 542–556.

Mesch, B., Barkow, I., & Wild, S. (2019). Effekte der Handschrift auf die Leserlichkeit und Schreibkompetenz - Ein empirischer Vergleich zwischen Grundschrift, LA und VA. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschulbibliothek. Online verfügbar

Rathmann, K., Nellen, C., Brambrink, J., & Krause, C. (2019). Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Be­schäf­tig­ten in Werkstätten für Men­schen mit Be­hin­derung. Soziale und behinderungsspezifische Un­ter­schie­de. Prävention und Gesundheitsförderung, 14, 248-255.

Richter, T., Souvignier, E., Hertel, S., Heyder, A., & Kunina-Habenicht, O. (2019). Positionspapier zur Lage der Pädagogischen Psychologie in Forschung und Lehre. Psychologischen Rundschau, 70(2), 109–118. Online verfügbar

Richter, T., Souvignier, E., Hertel, S., Heyder, A., & Kunina-Habenicht, O. (2019). Stellungnahme zum Diskussionsforum. Psychologische Rundschau, 70(2), 136–137. Online verfügbar

Schulze Heuling, L., & Wild, S. (2019). Digitale Kompetenzen von MINT-Lehrkräften - Eine Studie unter angehenden Physik- und Chemielehrkräften. In H. Groetzebauch & V. Nordmeier (Hrsg.), PhyDid B, Didaktik der Physik, Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung Aachen 2019 (S. 309–313). Berlin: Deutsche Physikalische Gesellschaft.

Tröster H. & Lange, S. (2019). Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen. Anforderungen, Belastungen und Ressourcen. Wiesbaden: Springer.

Wild, S., & Neef, C. (2019). The role of academic major and academic year for self-determined motivation in cooperative education. Industry and Higher Education, 33(5), 327–339. Online verfügbar


2018

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Arbeitgeberattraktivität aus der Perspektive von dualen Studierenden. 1/2018. PERSONALquarterly, 70(1), 48–53.

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Organisationales Commitment ‒ Facetten und relevante Zusammenhänge im Kontext des dualen Studiums. Zeitschrift des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung, 1(3), 102–107.

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Zufriedenheit der Studierenden mit dem dualen Studium – Facetten, Ausmaß und Zusammenhänge. Arbeitspapier 13/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Theorie-Praxis-Beziehung im Kontext des dualen Studiums – Erwartungen und Wahrnehmungen aus der Perspektive der dual Studierenden. Arbeitspapier 12/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Die Lernunterstützung in den Ausbildungsstätten des dualen Studiums. Arbeitspapier 11/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Studiennoten im Kontext des dualen Studiums – Zusammenhänge und potentielle Wirkungsfaktoren. Arbeitspapier 10/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Studierende mit Migrationshintergrund im Kontext des dualen Studiums – empirische Analysen. Arbeitspapier 9/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar 

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Work-Life-Balance im dualen Studium – Ausmaß und Zusammenhänge. Arbeitspapier 7/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Studienbedingungen und Studienabbruchneigung – ein Erklärungsmodell. Forschungsbericht 5/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Validierung eines Instruments zur Erfassung der Studienabbruchneigung bei dual Studierenden. Forschungsbericht 4/2018. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Studienabbruchneigung im dualen Studium. DIAGNOSTIZIEREN UND EINORDNEN. Instrumente zur Evaluation 4/2018. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Wahrgenommener Theorie-Praxis-Bezug im dualen Studium. DIAGNOSTIZIEREN UND EINORDNEN. Instrumente zur Evaluation 3/2018. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Wahrgenommene Ausbildungsqualität im dualen Studium. DIAGNOSTIZIEREN UND EINORDNEN. Instrumente zur Evaluation 2/2018. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2018). Wahrgenommene Lehrqualität im dualen Studium. DIAGNOSTIZIEREN UND EINORDNEN. Instrumente zur Evaluation 1/2018. Online verfügbar

Krawinkel, S., Südkamp, A., Lange, S., Wolf, S. M. & Tröster, H. (2018). Soziale Akzeptanz und Eigengruppenbevorzugung deutschsprachiger und türkischsprachiger Schülerinnen und Schüler. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 65, 110-124.

Lange, S. & Tröster, H. (2018). Emotionsregulation von Jugendlichen mit depressiven Störungen. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 67, 549-567.

Lohse-Bossenz, H., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., Seidel, T., & Kunter, M. (2018). Wie fach(un)abhängig ist bildungswissenschaftliches Wissen? – Messinvarianz und fachspezifische Unterschiede. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21 (5), 991–1019. Online verfügbar

Richter, T., Kunina-Habenicht, O., Souvignier, E., Heyder, A., & Hertel, S. (2018). Kommentar der Fachgruppe Pädagogische Psychologie zum Positionspapier zur Rolle der Psychologischen Methodenlehre in Forschung und Lehre. Psychologische Rundschau, 69(4), 343–344.

Richter, T., Souvignier, E., Hertel, S., Heyder, A. & Kunina-Habenicht, O. (2018). Kommentar der Fachgruppe Pädagogische Psychologie der DGPs zum Bericht des Wissenschaftsrats "Perspektiven der Psychologie in Deutschland" [Online-Dokument]. Online verfügbar

Südkamp, A., Krawinkel, S., Lange, S., Wolf, S. M. & Tröster, H. (2018). Lehrkrafteinschätzungen sozialer Akzeptanz und sozialer Kompetenz: Akkuratheit und systematische Verzerrung in inklusiv geführten Schulklassen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 32, 39-51.

Tröster, H., Lange, S. & Mann, T. (2018). Die therapeutische Allianz als Wirkfaktor der Autismusförderung. autismus. Zeitschrift des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V., 86, 35-42.

Wild, S. (2018). Warnsignale für Studienabbrüche aus Sicht der Dualen Partner – eine explorative Analyse über Ausprägungen und Zusammenhänge. Arbeitspapier 8/2018. Online verfügbar

Wild, S., Deuer, E., & Huf, S. (2018). Zur Messung der Gerechtigkeitswahrnehmungen von Studierenden – Pilotisierung von Kurzskalen auf Grundlage subjektiver Einschätzungen. Das Hochschulwesen, 66(5+6), 169–174.

Wild, S., Pohlenz, P., & Deuer, E. (2018). Studienerfolgsverständnis von hauptamtlichen Lehrkräften im Studienbereich Wirtschaft der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) – Ein Typisierungsversuch. Zeitschrift für Evaluation, 17(2), 269–287.

Wild, S., Schulze Heuling, L., & Deuer, E. (2018). Auswirkungen der Regelschuldauer bis zum Abitur auf die studentischen Vorstellungen von Arbeitgeberattraktivität. Zeitschrift für empirische Hochschulforschung, 2(1), 57–74. Online verfügbar

Wolf, K., Kunina-Habenicht, O., Linninger, C., & Kunter, M. (2018). Werden aus guten Schüler(innen) auch erfolgreiche Lehrkräfte? Zum Zusammenhang zwischen akademischer Leistung und Berufserfolg von angehenden Lehrkräften. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 32(1–2), 101–115. Online verfügbar


2017

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Akzeptable Schwundquote im dualen Studium aus der  Perspektive von Professor*innen, Studierenden und Dualen Partnern. Arbeitspapier 6/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Das duale Studium aus der Sicht der Dualen Partner – Konzeption und Eckdaten einer empirischen Untersuchung. Arbeitspapier 4/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Der Theorie-Praxis-Bezug aus der Sicht der Studierenden. Arbeitspapier 3/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Verfügbar unter

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Studienerfolgskriterien und wahrgenommene Kompetenzen von Studienanfänger*innen aus der Perspektive von Professor*innen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Forschungsbericht 3/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Die Messung der Abbruchneigung im Rahmen der ersten Erhebungswelle des DHBW-Studierendenpanels – Begründung und Entwicklung eines Instruments zur Früherkennung von Studienabbrüchen. Forschungsbericht 2/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., Wild, S., Schäfer-Walkmann, S., Heide, K., & Walkmann, R. (2017). Die Panelstudie „Studienverlauf – Weichenstellungen, Erfolgskriterien und Hürden im Verlauf des Studiums an der DHBW“ – Gesamtbetrachtung, Notwendigkeit und Potenziale. Forschungsbericht 1/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Deuer, E., & Wild, S. (2017). Die Messung der Abbruchneigung im Rahmen der ersten Erhebungswelle des DHBW-Studierendenpanels. Arbeitspapier 2/2017. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Kämmer, J. E., Hautz, W. E., Herzog, S. M., Kunina-Habenicht, O., & Kurvers, R. H. J. M. (2017). The potential of collective intelligence in emergency medicine: Pooling medical students’ independent decisions improves diagnostic performance. Medical Decision Making, 37(6), 715–724. Online verfügbar

Krawinkel, S., Südkamp, A., Lange, S. & Tröster, H. (2017). Soziale Partizipation in inklusiven Grundschulklassen: Bedeutung von Klassen- und Lehrkraftmerkmalen. Empirische Sonderpädagogik, 3, 277-295.

Kunina-Habenicht, O., Rupp, A. A., & Wilhelm, O. (2017). Incremental validity of multidimensional proficiency scores from diagnostic classification models: An illustration for elementary school mathematics. International Journal of Testing, 17(4), 277-301. Online verfügbar

Kunter, M., Kunina-Habenicht, O., Dicke, T., Holzberger, D., Lohse-Bossenz, H., Leutner, D., Schulze-Stocker, F. & Terhart, E. (2017). Bildungswissenschaftliches Wissen und professionelle Kompetenz in der Lehramtsausbildung – Ergebnisse des Projekts BilWiss. In C. Gräsel & K. Trempler (Eds.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven (S. 37–54). Springer Online. Online verfügbar

Lange, S., Oberfeld, C., Krawinkel, S. & Tröster, H. (2017). Förderung in Autismus-Therapie-Zentren: Therapeutinnen / Therapeuten, Klientel und Unterstützungsangebote. autismus. Zeitschrift des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V., 84, 26-35.

Südkamp, S., Tröster, H., Krawinkel, S., Lange, S. & Wolf, S. M. (2017). Akkuratheit von Lehrereinschätzungen sozialer Integration und sozialer Kompetenz in inklusiven Schulklassen. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn & A. Ohle (Hrsg.), Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse. Aktuelle Befunde und Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Band 2 (S. 107-116). Münster: Waxmann.

Tröster, H., Oberfeld, C., Krawinkel, S. & Lange, S. (2017). Anforderungen, Belastungen und Ressourcen von Eltern mit Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen. Aktuelle Ergebnisse des Forschungsprojekts ELKASS. In Bundesverband autismus Deutschland e.V. (Hrsg.), Lernen – Arbeit – Lebensqualität. Bericht der 15. Bundestagung in Dortmund vom 9.-11. Juni 2017. Karlsruhe: von Loeper Fachbuch Autismus.

Wild, S., & Deuer, E. (2017). Die Studienrichtung »BWL-Industrie« der DHBW Ravensburg - Hintergrund, Rahmenbedingungen und sozialstrukturelle Verortung. Wirtschaft Nr. 2017/01, Schriftenreihe der Fakultät Wirtschaft an der DHBW Ravensburg. Online verfügbar


2016

Beck, J., Lange, S. & Tröster, H. (2016). Geschlechtsunterschiede in der Stressvulnerabilität, Stressbewältigung und Stresssymptomatik bei Grundschulkindern. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 24, 145-155.

Deuer, E., Wild, S., Schäfer-Walkmann, S., Heide, K., & Walkmann, R. (2016). Weichenstellungen, Erfolgskriterien und Hürden im Verlauf des dualen Studiums an der DHBW. Arbeitspapier 1/2016. Stuttgart: Duale Hochschule Baden-Württemberg. Online verfügbar

Dicke, T., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., Linninger, C., Schulze-Stocker, F., Seidel, T., Terhart, E., Leutner, D., & Kunter, M. (2016). „Doppelter Praxisschock“ auf dem Weg ins Lehramt? Verlauf und potentielle Einflussfaktoren emotionaler Erschöpfung während des Vorbereitungsdienstes und nach dem Berufseintritt. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63(4), 244–257. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O. & Wilhelm, O. (2016). Intelligenz. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (8. Auflage, S. 442–444). Baden-Baden: NOMOS.

Lange, S. & Tröster, H. (2016). Adaptive und maladaptive Emotionsregulation bei Jugendlichen mit ADHS. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 65, 298-314.

Oberfeld, C., Brimmers, S., Lange, S. & Tröster, H. (2016). ELKASS — Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen — Forschungsprojekt. autismus. Zeitschrift des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V., 81, 49-51.

Schulze Heuling, L., & Wild, S. (2016). Haben Quereinsteiger ein anderes Wissenschaftsverständnis als grundständig ausgebildete Lehrpersonen? Eine heuristische Typologisierung aktiver Physiklehrkräfte mittels Cluster- und multipler Korrespondenzanalyse. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9(1), 100–122.

Schulze-Stocker, F., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., Terhart, E., & Kunter, M. (2016). Spielen Studienschwerpunkte wirklich eine Rolle? Zum Zusammenhang von bildungswissenschaftlichen Studienschwerpunkten, selbsteingeschätzten Kenntnissen und gemessenem Wissen am Ende eines Lehramtsstudiums. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19(3), 599–623. Online verfügbar


2015

Dicke, T., Parker, P. D., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., Kunter, M., & Leutner, D. (2015). Beginning teachers' efficacy and emotional exhaustion: Latent changes, reciprocity, and the influence of professional knowledge. Contemporary Educational Psychology, 41, 62–72. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O., Decker, A.-T. & Kunter, M. (2015). Lehrerpersönlichkeit und professionelle Kompetenzen von Lehrkräften. In K. Seifried, S. Drewes & M. Hasselhorn (Hrsg.), Handbuch Schulpsychologie - Psychologie für die Schule (2. Auflage, S. 319–330). Stuttgart: Kohlhammer.

Kunina-Habenicht, O., Hautz, W. E., Knigge, M., Spies, C. D., & Ahlers, O. (2015). Assessing clinical reasoning (ASCLIRE): Instrument development and validation. Advances in Health Sciences Education, 20 (5), 1205–1224. Online verfügbar

Lange, S. & Tröster, H. (2015). Adaptive und maladaptive Emotionsregulationsstrategien im Jugendalter. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 23, 101-111.

Linninger, C., Kunina-Habenicht, O., Emmenlauer, S., Dicke, T., Schulze-Stocker, F., Leutner, D., Seidel, T., Ewald, T., & Kunter, M. (2015). Assessing Teachers’ Educational Knowledge: Construct Specification and Validation Using Mixed Methods. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47(2), 72–83. Online verfügbar

Lohse-Bossenz, H., Kunina-Habenicht, O., Dicke, T., Leutner, D., & Kunter, M. (2015). Teachers’ knowledge about psychology: Development and validation of a test measuring theoretical foundations for teaching and its relation to instructional behavior. Studies in Educational Evaluation, 44, 36–49. Online verfügbar

Schulze-Stocker, F., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., & Terhart, E. (2015). Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung: Ergebnisse des Studiums und Entwicklungen im Referendariat. In B. Koch-Priewe, A. Köker, J. Seifried & E. Wuttke (Eds.), Kompetenzen von Lehramtsstudierenden und angehenden ErzieherInnen (S. 207–217). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Stürmer, K., Seidel, T. & Kunina-Habenicht, O. (2015). Unterricht wissensbasiert beobachten – Unterschiede und erklärende Faktoren bei Referendaren zum Berufseinstieg Zeitschrift für Pädagogik, 61(3), 345–360.

Voss, T., Kunina-Habenicht, O., Hoehne, V., & Kunter, M. (2015). Stichwort Pädagogisches Wissen von Lehrkräften: Empirische Zugänge und Befunde. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 187–223. Online verfügbar

Wild, S., & Braun, B. (2015). Ein Evaluationsvorschlag für Schulpraktika in Lehramtsstudiengängen – Erprobung eines Erhebungsinstruments für selbsteingeschätzte Auskünfte. Das Hochschulwesen, 63(2), 59–66.

Wilhelm, O. & Kunina-Habenicht, O. (2015). Pädagogisch-Psychologische Diagnostik. In E. Wild & J. Möller (Eds.), Pädagogische Psychologie (2. Auflage, S. 305–328). Heidelberg: Springer Medizin Verlag.


2014

Kunter, M., Linninger, C., & Kunina-Habenicht, O. (2014). Ergänzende Analysen zur Evaluation des reformierten Vorbereitungsdienstes in Nordrhein-Westfalen. Frankfurt/Main: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Lange, S. & Tröster, H. (2014). Strategien der Emotionsregulation bei sozial ängstlichen Kindern und Jugendlichen. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 43, 35-42.

Lohse-Bossenz, H., Kunina-Habenicht, O., & Kunter, M. (2014). Estimating within-group agreement in small groups: A proposed adjustment for the average deviation index. European Journal for Work and Organizational Psychology, 23(2), 1–13. Online verfügbar

Rösch, C., Nikel, J., & Wild, S. (2014). Evaluation der Schulpraktischen Studien – Erste Ergebnisse. PH- FR. Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 40(2), 62–66.


2013

Kunina-Habenicht, O., Schulze-Stocker, F., Kunter, M., Baumert, J., Leutner, D., Förster, D., Lohse-Bossenz, H. & Terhart, E. (2013). Die Bedeutung der Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium und deren individuelle Nutzung für den Aufbau des bildungswissenschaftlichen Wissens. Zeitschrift für Pädagogik, 59(1), 1–23.

Kunter, M., Linninger, C., Schulze-Stocker, F., Kunina-Habenicht, O., & Lohse-Bossenz, H. (2013). Evaluation des reformierten Vorbereitungsdienstes in Nordrhein-Westfalen. Frankfurt/Main: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Lohse-Bossenz, H., Kunina-Habenicht, O., & Kunter, M. (2013). The role of educational psychology in teacher education: Expert opinions on what teachers should know about learning, development, and assessment. European Journal of Psychology of Education. 28(4), 1543–1565. Online verfügbar

Sommer, W., Hildebrandt, A., Schacht, A., Kunina-Habenicht, O., & Wilhelm, O. (2013). Sex differences in face cognition. Acta Psychologica, 142, 62–73. Online verfügbar

Terhart, E., Schulze-Stocker, F., Holzberger, D. & Kunina-Habenicht, O. (2013). Bildungswissenschaften in der universitären Lehrerbildung: Unterscheiden sich Absolventinnen und Absolventen mit Erstem Staatsexamen von Absolventinnen und Absolventen mit einem Master of Education-Abschluss? In A. Gehrmann, B. Kranz, S. Pelzmann & A. Reinartz (Hrsg.), Formationen und Transformationen der Lehrerbildung (S. 224-238). Bad Heilbrun: Klinkhardt.

Wild, S. (2013). Wertorientierung und Hochschulsozialisation – eine Panelanalyse.
Dissertationsschrift. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschulbibliothek. Online verfügbar


2012

Kunina-Habenicht, O., Lohse-Bossenz, H., Kunter, M., Dicke, T., Förster, D., Gößling, J., Schulze, F., Baumert, J., Leutner, D. & Terhart, E. (2012). Welche bildungswissenschaftlichen Inhalte sind wichtig in der Lehrerbildung? Ergebnisse einer Delphi-Studie. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15(4), 649–682. Online verfügbar

Kunina-Habenicht, O., Rupp, A. A., & Wilhelm, O. (2012). The impact of model misspecification on parameter estimation and item-fit assessment in log-linear diagnostic classification models. Journal of Educational Measurement, 49(1), 59–81. Online verfügbar

Terhart, E., Schulze, F., Kunina-Habenicht, O., Dicke, T., Förster, D., Lohse-Bossenz, H., Gößling, J., Kunter, M., Baumert, J. & Leutner, D. (2012). Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung - Eine Kurzdarstellung des BilWiss-Projekts. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 5(1), 96–106.


2011

Kunina, O. & Wilhelm, O. (2011). Intelligenz. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (7. Auflage) (S. 455). Baden-Baden: NOMOS.

Hinz, A., & Wild, S. (2011). Soziales Kompetenztraining satt Schulausschluss. Ein Evaluationsbericht. NEUE Praxis: Zeitschrift für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, 41(1), 34–48.


2010

Herzmann, G., Kunina, O., Sommer, W., & Wilhelm, O. (2010). Individual differences in face cognition: Brain-behavior relationships. Journal of Cognitive Neuroscience, 22(3), 571–589.

Kunina-Habenicht, O. (2010). Theoretical and Practical Considerations for Implementing Diagnostic Classification Models: Insights from Simulation-based and Applied Research. PhD Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin.

Kunina-Habenicht, O., Wilhelm, O., Matthes, F. & Rupp, A. A. (2010). Kognitive Diagnosemodelle: Theoretisches Potential und methodische Probleme. Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft 56, 75–85.

Wilhelm, O., Herzmann, G., Kunina, O., Danthiir, V., Schacht, A., & Sommer, W. (2010). Individual differences in perceiving and recognizing faces - one element of social cognition. Journal of Personality & Social Psychology, 99(3), 530–548. Online verfügbar

2009

Kunina-Habenicht, O., Rupp, A. A., & Wilhelm, O. (2009). A practical illustration of multidimensional diagnostic skills profiling: Comparing results from confirmatory factor analysis and diagnostic classification models. Studies in Educational Evaluation, 35(2), 64–70. Online verfügbar

Wild, S. & Spannagel, C. (2009). Diagramminterpretation - Beispielhafte Umsetzung des zentralen Informatikkonzepts "Daten" im Schulunterricht. Notes on Educational Informatics — Section B: Classroom Experiences, 4(1), 1–17.

Wilhelm, O. & Kunina O. (2009). Pädagogisch-Psychologische Diagnostik. In: E. Wild & J. Möller (Hrsg.). Einführung in die Pädagogische Psychologie (S. 307–331). Heidelberg: Springer Medizin Verlag.


2008

Formazin, M., Wilhelm, O., Schroeders, U., Kunina, O., Hildebrandt, A. & Köller, O. (2008). Validitäts- und Nützlichkeitsüberlegungen zur Studierendenauswahl im Allgemeinen mit Präzisierungen für das Fach Psychologie im Besonderen. In H. Schuler & B. Hell (Hrsg.), Studierendenauswahl und Studienentscheidung (pp. 204–214). Göttingen: Hogrefe.

Jerg, J. & Goeke, S. (unter Mitarbeit: H. Sickinger und S. Wild) (2008). Leben im Ort. "Auf das Erreichte bin ich stolz": Wege zur personenorientierten Begleitung (Teil: 2., Projektbericht. - Teil 1). Reutlingen: Diakonie-Verlag.


2007

Kunina, O. & Wilhelm, O. (2007). Intelligenz. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit. Baden-Baden: NOMOS.

Kunina, O., Wilhelm, O., Formazin, M., Jonkmann, K. & Schroeders, U. (2007). Extended criteria and predictors in college admission: Exploring the structure of study success and investigating the validity of domain knowledge. Psychology Science, 49, 88–114.


2006

Kunina, O. (2006). Entwicklung und Validierung fachspezifischer Wissenstests für die Hochschulzulassung zum Psychologiestudium. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin.

Wilhelm, O., Formazin, M., Böhme, K., Kunina, O., Jonkmann, K. & Köller, O. (2006). Auswahltests für Psychologiestudierende: Befundlage und neue Ergebnisse. Report Psychologie, 31, 338–349.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.